Tag 8

Die Südküste

Heute haben wir einen ganztägigen Ausflug an die Südküste Islands unternommen. Unsere Fahrt begann mit gutem Wetter und einem ersten Halt bei dem Wasserfall “Skogafoss”, der mit seinem Aussehen den fehlenden Schlaf der letzten Nächte kompensieren konnte. Anschließend bewanderten wir die Gletscherzunge “Solheimajökull”, die uns durch landschaftliche Frabkontraste beeindruckte. Vor der Mittagspause wurden wir durch das Museum “Skógasafn” geführt, in der wir einen Teil der isländischen Geschichte hautnah erleben konnten. Gut gestärkt fuhren wir anschließend an die Atlantikküste, wo viele Chormitglieder zum ersten Mal in ihrem Leben schwarzen Sandstrand genießen durften. Wer sich an den Wellen sattgesehen hatte musste dem Meer nur den Rücken zudrehen und konnte vulkanische Basaltsäulen bewundern. Die letzten beiden Stopps des Tages ermöglichten uns den Besuch zweier weiterer Wasserfälle, wobei wir den einen sogar umrunden konnten. Abgerundet wurde der Tag von einem leckeren Abendessen, woraufhin leider die Rückfahrt und das Kofferpacken anstand. Morgen gibt es das leider auch das letzte Konzert auf Island.